Wichtige Informationen

Unter der Leitung von Anatoli Stepanowitsch Djatlow wurde eine Simulation eines vollständigen Stromausfalls durchgeführt.

Hierbei kam es auf Grund schwerwiegender Verstöße gegen die geltenden Sicherheitsvorschriften zu einem unkontrollierten Leistungsanstieg, der zur Explosion des Reaktors führte.

Innerhalb der ersten zehn Tage nach der Explosion wurde eine Aktivität von mehreren Trillionen Becquerel freigesetzt. (ein Becquerel entspricht einem radioaktiven Zerfall pro Sekunde)

Die so in die Erdatmosphäre gelangten radioaktiven Stoffe, verbreiten sich so hauptsächlich in die Region nordöstlich von Tschernobyl sowie in viele andere Länder in Europa.

 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!